Pia Stadtbäumer

Birthplace: 

*1959 in Münster - lebt in Düsseldorf

*1959 in Münster - lives in Düsseldorf

1959
geboren in Münster

1981-1988
Studium an der Kunstakademie Düsseldorf

1986
Meisterschülerin bei Prof. Alfonso Hüppi

1996/1997
Gastprofessur an der Kunstakademie der Bildenden Künste, München

seit 2000
Professur an der Hochschule für bildende Künste, Hamburg

lebt und arbeitet in Düsseldorf

Stipendien und Preise

1988
Stipendium Cité International des Arts, Paris (F)

1991
Peter Mertes Stipendium, Bonn

1993
Förderpreis Bildende Kunst des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft, BDI

1994
Karl Schmidt-Rottluff Stipendium
Atelierstipendium der Bayrischen Rück, München

Einzelausstellungen (Auswahl)

2012
All Eyes on you (+ Felix Vallotton), Galerie Haas AG, Zürich (Kat.)

2010
Pia Stadtbäumer - sculpture, Franz Paludetto, Rom (I)
Pia Stadtbäumer, Castello di Rivara, Turin (I)

2009
Im Wald der Tiger, Galerie Michael Haas, Berlin

2007
So reiten die Damen, so reiten die Herren, Galerie Six Friedrich Lisa Ungar, München

2006
Pia Stadtbäumer, Produzentengalerie Hamburg, Hamburg

2003
gegenwärtig: Körpernah, Hamburger Kunsthalle, Hamburg  
GO! (Maultier mit Reiter), Petuelpark, München

2002
Schlafendes Kind und Pferd, Kinderuniversitätsklinikum, Heidelberg

2001
Neue Arbeiten, Kunstverein Ulm Galerie Johenn und Schöttle, Köln

2000
Sean Kelly Gallery, New York, NY (USA)  
Ich Du Er Sie Es, Kunstmuseum Bonn (zusammen mit Rineke Dijkstra)

1999
Interventionen 17: Max und Clara, Sprengel Museum, Hannover  
Skulpturen und Fotoarbeiten, Galerie Heinz-Martin Weigand, Ettlingen-Karlsruhe (zusammen mit Tracy Moffatt)  
Galerie Rüdiger Schöttle, München

1998
Tre Ragazzi, Galeria Raffaele Cortese, Mailand (I)

1997
Galerie Jean Bernier, Athen (GR)
Castello di Rivara, Turin (I)
Delfina Studios, London (GB)

1996
Goethe Haus, New York, NY (USA) (zusammen mit Eran Schaerf) 

1993
Kunstforum, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München
Galerie Jean Bernier, Athen (GR)  
Galerie Johnen und Schöttle, Köln

1992
Museum Haus Esters, Krefeld

1995
Centre d'Art Contemporain, Genf (CH)  
Galerie Rüdiger Schöttle, München  
Galerie Johnen und Schöttle, Köln  
Galerie Philip Nelson, Paris (F)

1991
Bonner Kunstverein (zusammen mit Martin Honert)
Galerie Philip Nelson, Lyon (F)

1990
Galerie Rüdiger Schöttle, München
Galerie Johnen und Schöttle, Köln

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2014
The Thoughts Of Artists - Galerie Miro, Prague
Brouhaha - Burg Gudenau, Wachtberg
read your call - Diane Kruse Galerie, Hamburg

2013
Traum & Realität, Aliseo Art Project No. 5, Gengenbach (Kat.)

2012
Big Picture III, Kunstsammlung NRW, Düsseldorf
Architekturschaufenster, Karlsruhe
Art!foto, Kunstraum Düsseldorf
Zündstoff, Museum Villa Rot, Burgrieden (Kat.)

2011
Ein Hauch von Eden, Samuelis Baumgarte Galerie, Bielefeld
Bronzen, Galerie Michael Haas, Berlin

2010
Hof halten, Corinna Schnitt und Pia Stadtbäumer, Galerie Uschi Kolb, Karlsruhe
Kopie und Anleitung, Lehmbruckmuseum, Duisburg
1910 Figur 2010, Georg-Kolbe-Museum, Art Karlsruhe
Liaisones Dangereuses, Galerie Rehbein, Köln
Berlin Lounge, Georg-Kolbe-Museum, Art Karlsruhe

2009
GALA. 5 Sammler zeigen ihre Favoriten, Beaucamp, Haas, von Heydt, Müller, Rosenkranz, Museum der Bildenden Kunst, Leipzig
Die Gegenwart der Linie, Pinakothek der Moderne, München
Open, Zoya Museum, Modra (SK)

2008
Endlich diese Übersicht, Staatsgalerie Stuttgart

2007
Nothing, but Sculpture, XIII. Biennale internazionale di Sculptura di Carrara

2005
Multiples für die Griffelkunst, Barlachhaus des Kunsthauses Hamburg
Sammlung 2005, K 21, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen  
Geschichtenerzähler, Hamburger Kunsthalle, Hamburg
The Language of Childhood in Art 1909-2004, Museo Cantonale d'Arte, Lugano (CH)

2003
Karl Schmidt-Rottluff-Stipendium, Kunsthalle Düsseldorf

2002
Wächserne Identitäten - Figürliche Wachsplastik am Ende des 20. Jahrhunderts, Kolbe-
Museum, Berlin

2001
Der Torso in der Skulptur der Moderne, Staatsgalerie Stuttgart
Kinderblicke, Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
Birnen, Bohnen und Speck, Shanghai Art Museum, Shanghai (RC)

2000
Ich ist etwas anderes, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
Kinder des 20. Jahrhunderts, Mittelrhein-Museum, Koblenz

1999
Ein Jahrhundert Kunst in Deutschland, Neue Nationalgalerie, Berlin

1998
Kunst und Parlament, Deutscher Bundestag, Berlin  
Corpus Virtu, Sean Kelly Gallery, New York, NY (USA)

1997
Figürliche Plastik, Lenbachhaus, München

1996
Everything that's interesting is new, The Dakis Joannou Collection, Deste Foundation,
Athen (GR)

1995
Leiblicher Logos, 14 Künsterlinnen aus Deutschland, Neue Staatsgalerie Stuttgart; Neue
Nationalgalerie, Berlin; Sara Hilden Art Museum, Tampere (FIN); Nationalmuseum für Moderne Kunst, Oslo (N); Kunstmuseum Göteborg (S)
Zehn + Eins, 10 Jahre Peter Mertes Stipendium, Bonner Kunstverein, Bonn

1994
Exposé, Institut für Auslandsbeziehungen, Stuttgart
Still Life, Barbara Gladstone Gallery, New York, NY (USA)

1993
Ars Viva 93/94, z.B. Skulptur, Staatliches Museum Schwerin; Kunstverein Hannover

1992/1993
Post Human, FAE, Musée d'Art Contemporian, Pully/Lusanne (CH); Castello di Rivoli;
Museo d'Arte Contemporaneo, Turin (I); Deste Foundation for Contemporary Art, Athen (GR); Deichtorhallen, Hamburg

1991
Bremer Kunstpreis 1991, Kunsthalle Bremen
Arme, Beine, Herzen, Westfälischer Kunstverein, Münster
Christine Burgin Gallery, New York, NY (USA)

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

Denver Art Museum, CO (USA) 
Castello di Rivoli (I)  
Art Gallery-Museum Glasgow (GB)  
Germanisches Nationalmuseum Nürnberg  
Kunstmuseum Freiburg  
Hamburger Kunsthalle  
K21, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen  
Lenbachhaus, München  
ART Museum Toronto (CDN)

1959
born in Münster

1981-1988
studied at the Art Academy Düsseldorf

1986
M.A. in class of Prof. Alfonso Hüppi

1996/1997
visiting professor at the Art Academy of Visual Art, Munich

2000- present
professor at the School of Visual Art, Hamburg

lives and works in Düsseldorf

Grands and awards

1988
Grant - Cité International des Arts, Paris (F)

1991
Peter Mertes Grant, Bonn

1993
Grant - Bildende Kunst des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft, BDI

1994
Karl Schmidt-Rottluff Grant
studio grant from Bayrischen Rück, München

Selected solo exhibitions

2012
All Eyes on you (+ Felix Vallotton), Galerie Haas AG, Zürich (cat.)

2010
Pia Stadtbäumer - sculpture, Franz Paludetto, Rome (I)
Pia Stadtbäumer, Castello di Rivara, Turin (I)

2009
Im Wald der Tiger, Galerie Michael Haas, Berlin

2007
So reiten die Damen, so reiten die Herren, Galerie Six Friedrich Lisa Ungar, Munich

2006
Pia Stadtbäumer, Produzentengalerie Hamburg, Hamburg

2003
gegenwärtig: Körpernah, Hamburger Kunsthalle, Hamburg  
GO! (Maultier mit Reiter), Petuelpark, Munich

2002
Schlafendes Kind und Pferd, Kinderuniversitätsklinikum, Heidelberg

2001
Neue Arbeiten, Kunstverein Ulm Galerie Johenn und Schöttle, Cologne

2000
Sean Kelly Gallery, New York, NY (USA)  
Ich Du Er Sie Es, Kunstmuseum Bonn with Rineke Dijkstra)

1999
Interventionen 17: Max und Clara, Sprengel Museum, Hannover  
Skulpturen und Fotoarbeiten, Galerie Heinz-Martin Weigand, Ettlingen-Karlsruhe (with Tracy Moffatt)  
Galerie Rüdiger Schöttle, Munich

1998
Tre Ragazzi, Galeria Raffaele Cortese, Milan (I)

1997
Galerie Jean Bernier, Athens (GR)
Castello di Rivara, Turin (I)
Delfina Studios, London (GB)

1996
Goethe Haus, New York, NY (USA) (with Eran Schaerf) 

1993
Kunstforum, Städtische Galerie im Lenbachhaus, Munich
Galerie Jean Bernier, Athens (GR)  
Galerie Johnen und Schöttle, Cologne

1992
Museum Haus Esters, Krefeld

1995
Centre d'Art Contemporain, Geneva(CH)  
Galerie Rüdiger Schöttle, Munich  
Galerie Johnen und Schöttle, Cologne  
Galerie Philip Nelson, Paris (F)

1991
Bonner Kunstverein (with Martin Honert)
Galerie Philip Nelson, Lyon (F)

1990
Galerie Rüdiger Schöttle, München
Galerie Johnen und Schöttle, Cologne

Selected group exhibitions

2014
The Thoughts Of Artists - Galerie Miro, Prague
Brouhaha - Burg Gudenau, Wachtberg
read your call - Diane Kruse Galerie, Hamburg

2013
Traum & Realität, Aliseo Art Project No. 5, Gengenbach (cat.)

2012
Big Picture III, Art Collection NRW, Düsseldorf
Architekturschaufenster, Karlsruhe
Art!foto, Kunstraum Düsseldorf
Zündstoff, Museum Villa Rot, Burgrieden (cat.)

2011
Ein Hauch von Eden, Samuelis Baumgarte Galerie, Bielefeld
Bronzen, Galerie Michael Haas, Berlin

2010
Hof halten, Corinna Schnitt and Pia Stadtbäumer, Galerie Uschi Kolb, Karlsruhe
Kopie und Anleitung, Lehmbruckmuseum, Duisburg
1910 Figur 2010, Georg-Kolbe-Museum, Art Karlsruhe
Liaisones Dangereuses, Galerie Rehbein, Cologne
Berlin Lounge, Georg-Kolbe-Museum, Art Karlsruhe

2009
GALA. 5 Sammler zeigen ihre Favoriten, Beaucamp, Haas, von Heydt, Müller, Rosenkranz, Museum der Bildenden Kunst, Leipzig
Die Gegenwart der Linie, Pinakothek der Moderne, Munich
Open, Zoya Museum, Modra (SK)

2008
Endlich diese Übersicht, Staatsgalerie Stuttgart

2007
Nothing, but Sculpture, XIII. Biennale internazionale di Sculptura di Carrara

2005
Multiples für die Griffelkunst, Barlachhaus des Kunsthauses Hamburg
Sammlung 2005, K 21, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen  
Geschichtenerzähler, Hamburger Kunsthalle, Hamburg
The Language of Childhood in Art 1909-2004, Museo Cantonale d'Arte, Lugano (CH)

2003
Karl Schmidt-Rottluff-Stipendium, Kunsthalle Düsseldorf

2002
Wächserne Identitäten - Figürliche Wachsplastik am Ende des 20. Jahrhunderts, Kolbe-
Museum, Berlin

2001
Der Torso in der Skulptur der Moderne, Staatsgalerie Stuttgart
Kinderblicke, Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
Birnen, Bohnen und Speck, Shanghai Art Museum, Shanghai (RC)

2000
Ich ist etwas anderes, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
Kinder des 20. Jahrhunderts, Mittelrhein-Museum, Koblenz

1999
Ein Jahrhundert Kunst in Deutschland, Neue Nationalgalerie, Berlin

1998
Kunst und Parlament, Deutscher Bundestag, Berlin  
Corpus Virtu, Sean Kelly Gallery, New York, NY (USA)

1997
Figürliche Plastik, Lenbachhaus, München

1996
Everything that's interesting is new, The Dakis Joannou Collection, Deste Foundation,
Athen (GR)

1995
Leiblicher Logos, 14 Künsterlinnen aus Deutschland, Neue Staatsgalerie Stuttgart; Neue
Nationalgalerie, Berlin; Sara Hilden Art Museum, Tampere (FIN); National Museum for Modern Art, Oslo (N); Art Museum Göteborg (S)
Zehn + Eins, 10 Jahre Peter Mertes Stipendium, Bonner Kunstverein, Bonn

1994
Exposé, Institute for International Relations, Stuttgart
Still Life, Barbara Gladstone Gallery, New York, NY (USA)

1993
Ars Viva 93/94, z.B. Skulptur, Staatliches Museum Schwerin; Kunstverein Hannover

1992/1993
Post Human, FAE, Musée d'Art Contemporian, Pully/Lusanne (CH); Castello di Rivoli;
Museo d'Arte Contemporaneo, Turin (I); Deste Foundation for Contemporary Art, Athen (GR); Deichtorhallen, Hamburg

1991
Bremer Kunstpreis 1991, Kunsthalle Bremen
Arme, Beine, Herzen, Westfälischer Kunstverein, Münster
Christine Burgin Gallery, New York, NY (USA)

Works in public collections

Denver Art Museum, CO (USA) 
Castello di Rivoli (I)  
Art Gallery-Museum Glasgow (GB)  
Germanisches Nationalmuseum Nuremberg  
Kunstmuseum Freiburg  
Hamburger Kunsthalle  
K21, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen  
Lenbachhaus, Munich
ART Museum Toronto (CDN)

  • Galante Szenen (Inga)Galante Szenen (Inga)
    2006
  • So reiten die Herren (Leonard)So reiten die Herren (Leonard)
    2008
  • So reiten die Damen (Viviane)So reiten die Damen (Viviane)
    2008-09
    de
    en