News

Leiko Ikemura. Our Planet - Earth & Stars
29.11.2018 - 01.04.2019

Das National Art Center Tokyo (NACT) eröffnet am 17. Januar  2019 die bisher umfassendste Einzelausstellung von Leiko Ikemura. Unter dem Titel "Leiko Ikemura. Our Planet - Earth & Stars" präsentiert das NACT auf 2000 m² Fläche sowie im Garten des Centers mehr als 200 Arbeiten.

Die Ausstellung unternimmt den Versuch, 40 Jahre Schaffen und die künstlerische Entwicklung Ikemuras als Organismus zu zeigen. Die retrospektive und gegenwartsorientierte Ausstellung mit Gemälden, Skulpturen und Zeichnungen inszeniert 16 Installationen, in denen die mediale Vielfalt im Werk der Künstlerin sowie die zentralen Themen über Phänomene der Formwerdung und Verwandlung in Beziehung treten können.

Ausstellunsgdauer: 18. Januar bis 1. April 2019

In Zusammenarbeit mit dem NACT präsentiert das Kunstmuseum Basel die konzentrierte Retrospektive unter dem Titel "Nach neuen Meeren" ab dem 11. Mai 2019.

Weblink: National Art Center Tokyo und Kunstmuseum Basel

Painting still Alive. Von Ensor bis Kiefer
11.11.2018 - 13.01.2019

Das Zentrum für zeitgenössische Kunst ZNAKI CZASU, kurz CoCA Toruń genannt, präsentiert 200 Werke von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart.

Eröffnung: 11. November 2018, 18:00 Uhr

Centrum Sztuki Współczesnej
Znaki Czasu
ul. Wały gen. Sikorskiego 13
87-100 Toruń, Polen

Link: www.csw.torun.pl

Jakob Mattner - Membran
11.11.2018 - 13.01.2019

Eröffnung: 11. November 2018, 18:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 12.11.2018 - 13.01.2019

Centrum Sztuki Współczesnej
Znaki Czasu
ul. Wały gen. Sikorskiego 13
87-100 Toruń, Polen

Link: www.csw.torun.pl

Dimitris Tzamouranis - Garden of Youth
11.11.2018 - 13.01.2019

Eröffnung: 11. November 2018, 17:00 Uhr

Fundaja Tumult
Rynek Nowomiejski 28
87-100 Toruń, Polen

Link: www.energacameraimage.pl

Carolein Smit - L'amour fou
03.11.2018 - 03.03.2019

Carolein Smits letzter Teil ihrer Ausstellungs-Triologie wird am Samstag, 3. November 2018 im Drents Museum, Assen (NL), eröffnet. Das Drents Museum zeigt 28 Werke von Carolein Smit und ein wandfüllendes Relief.

Die Ausstellung ist vom 4. November 2018 bis 3. März 2019 zu sehen.

Link: Drents Museum Assen