Heinz Butz

Heinz Butz

13. September - 14. Oktober 2017

Galerie Michael Haas
Niebuhrstraße 5
10629 Berlin
 

  • Heinz Butz
    Ohne TitelUntitled
    1969
  • Heinz Butz
    Ohne TitelUntitled
    1968
  • Heinz Butz
    Ohne TitelUntitled
    1970
  • Heinz Butz
    Ohne TitelUntitled
    1968
  • Heinz Butz
    Ohne TitelUntitled
    1966
  • Heinz Butz
    Ohne TitelUntitled
    1968
  • Heinz Butz
    Ohne TitelUntitled
    1967
  • Heinz Butz
    Ohne TitelUntitled
    1970

Heinz Butz, der 1925 in Bayern geboren wurde und heute in München lebt, gehört zu einer Generation abstrakter Künstler, die nie ganz den Bezug zum Gegenständlichen geleugnet haben. Mögen auch viele seiner Arbeiten aus den 60er und 70er Jahren auf den ersten Blick an Werke amerikanischer Minimalisten erinnern, bei genauerem Hinsehen erweisen sie sich doch eher in der Tradition der Kubisten und des Bauhauses, vor allem Paul Klees. Denn Butz Werke sind auf den Menschen und dessen physische Dimension und Emotion bezogen. Und der Künstler liebt das leise Spiel mit den Formen. Einem Schachspieler gleich, setzt er sehr bewusst Zug um Zug seine geometrisch einfachen Formen und seine zurückgenommene Farbigkeit.

Seine Arbeiten berühren uns durch ihre meditative Stille und überraschen durch unkonventionelle Wendungen. Sein Werk hat, trotz aller Zurück­haltung, nichts Kühles oder Erhabenes, dafür etwas zutiefst Humanes, das den Betrachter anspricht.